Jam Fixe #5 – Albanistan ist nicht überall


 

…könnte aber überall sein. Nicht nur nebenan. Namen sind austauschbar, Dystopien sind real. Nicht lustig, auch wenn man sich dieser Tatsachen oft nur mehr durch Humor nähern kann. Gefährlicherweise endet das dann oft in Schulterzucken oder der Suche nach dem nächsten Gag oder dem nächsten Bier. Aber es soll ja Menschen geben, die ein bisschen weiterdenken können (und das auch wollen und hie und da rechtzeitig genug daran denken, von dieser Option beizeiten auch Gebrauch zu machen).

Für diese ist dieser Track – die anderen dürfen gerne mit dem Kopf im Sand lachen und versuchen, den Sand dann wieder aus der Lunge zu schaufeln (na gut, nicht jede Matapher kann glücken).

In Hochform aufliefen und viel Spass an der Einspielung dieses Tracks hatten:

Nikolaus Pasztory (Gesang)
Moritz Gaber (Akustische Gitarre, Banjo, Bariton-Gitarre, Chor)
Guru (Bass, Akustische Gitarre, Banjo, Produktion)

Und sie sahen, dass es gut war.

Advertisements

2 Gedanken zu “Jam Fixe #5 – Albanistan ist nicht überall

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s