Jam Fixe #10 – Lampedusa


Ein Jam Fixe mit Monomania und Loretta Who kann nur ein Ergebnis der Sonderklasse hervorbringen. Hat es auch. Der Verfasser dieser Zeilen ist stolz. Laut Monomania-Schlagwerker Tom „der einzige Monomania-Song, der nicht lustig ist. Und zwar gar nicht.“

Der Verfasser dieser Zeilen kann dem zu 99% zustimmen. Das restliche eine Prozent ergibt sich aus der Tatsache, dass der Text aus der Sicht einer Strandliege geschrieben ist. Womit der erhobene Zeigefinger sich wieder eingeringelt hat.

Und das ist gut so. Denn Das Thema ist zu ernst, um es moralinsauren Aposteln zu überlassen. Die Gänsehaut, die man nach dem Hören dieses Tracks aufzieht, braucht keine Prediger. Der Text spricht für sich selbst.

Sowohl über Loretta Who als auch über Monomania hat sich der Verfasser an dieser Stelle bereits mehrfach begeistert. Zurecht, wie der vorliegende Titel zeigt. Der Verfasser freut sich sehr, auch hier seinen Beitrag zu liefern gedurft zu haben. Die Credits:

Loretta Who (Stimme)
Josh Benda (Stimme, Gitarre)
Dieter Rhemann (Bass)
Tom Hosa (Schlagzeug, Percussion)
Guru (Ukulele, Concertina, Klavier, Produktion)

Advertisements

4 Gedanken zu “Jam Fixe #10 – Lampedusa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s