Jam Fixe #21


Aber gerade noch rechtzeitig vor der Wahl zum neuen Stammeshäuptling haben sich die vier Gründerväter des Projekts Lied-Gut ein schönes, aber riskantes Experiment erfolgreich zu einem tiefschwarzen Ende gebracht.

Aber von vorne: Die deutschsprachige Akustik-Elite trifft sich ja, wie der geneigte Leser weiss, allmonatlich in der DeziBel Etage, der Musik-Manufaktur des Schreibers dieser Zeilen (dSdZ), um innert eines Aufnahmetages ein gutes Stück Lied aufzunehmen und dann dieses hier auf dieser digitalen Spielwiese in die wartende Weltgeschichte hinauszublasen. So geschehen auch im schönen Monat mit dem unschönen Namen August. Allersings wurde diesmal kein Lied aufgenommen, sondern eines spontan von der geplagten Leber weg komponiert und getextet.

Wobei das mit dem „getextet“ so nicht ganz stimmt. Man soll sich nicht auf fremden Lorbeeren ausruhen. Und diese, die Textcredits, gebühren ja leider den Damenunherren von der tiefschwarzen Reichshälfte, na, eigentlich eh nur mehr Reichsviertl, namentlich der einschlägig bekannten ÖVP.

Grauslicherweise.

Credits:

Musik & Refrain-Text: Die Subventionierten
Additional Lyrics: M. Spindelegger/ E. Pröll / U. Stenzel / K. Kopf / C. Leitl / J. Mikl-Leitner / M. Fekter / K.H. Grasser / B. Karl

Tom Hosa: Stimme und Video
Moritz Gaber: Stimme
Josh Benda: Gitarre, Percussion
Guru: Stimme, Gesang, Ukulele, Percussion und Produktion

Advertisements

Ein Gedanke zu “Jam Fixe #21

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s