Das Projekt


Was ist das Projekt Lied-Gut?

Das Projekt Lied-Gut versteht sich als Plattform für Musiker – Komponisten, Texter, Interpreten – vorwiegend deutschsprachiger Lieder, die sich eine Nische neben dem Mainstream der Formatradios öffnen wollen.

Das Projekt Lied-Gut ist (selbst-)organisiert von Musikern, Produzenten und Video-Künstlern aus dem Raum Wien; der Tätigkeitsbereich ist – vorerst – der deutschsprachige Raum.

Die Künstler des Projekt Lied-Gut unterstützen sich gegenseitig bei ihren Projekten: im Studio und auf der Bühne. Oftmals wird gemeinsam gejamt, Kollaborationen sind der Usus. Projekt Lied-Gut als musikalische Patchworkfamilie. Oder wie Mastermind Guru es sieht: „Würden die Beatles heute leben, würden sie es so machen wie wir. Gitarrebands sind out.“

Die Künstler des Projekt Lied-Gut werden meist mit folgenden Tags versehen: Linkes Selbstverständnis, subtiler Lokalpatriotismus, Subversion, Selbstironie und ja: Herz. Dabei pfeifen sie auf Street-Credibility – sie haben die Wohnzimmer-Credibility Wiener WGs.

Das Projekt Lied-Gut ist nicht gewinnorientiert. Sämtliche Gewinne werden zur Gänze an die beteiligten Musiker ausgeschüttet. Die zum Betrieb notwendigen materiellen Mittel sollen aufgebracht werden durch:

  • Eigenleistungen
  • Eigenkapital der Betreiber (Verein F.s.m.E., Georg Hübner)
  • Nutzung der nicht-gewerblichen Production-Suite DeziBel Etage des Vereins F.s.m.E.
  • Nutzung der Infrastruktur und geschäftlichen Basis des Vereins F.s.m.E.
  • Spenden
  • sonstige Zuwendungen
  • Selbstausbeutung der Beteiligten

Warum Projekt LiedGut?

  • Weil es uns Spaß macht.
  • Weil es so viele gute Lieder(macher[innen]) gibt.
  • Weil wir es uns zur Aufgabe gemacht haben, sie zu finden.
  • Weil wir über einen Pool an hervorragenden Musikern und Musikerinnen verfügen…
  • …und die ebensolche Infrastruktur a.k.a. Production-Suite DeziBel Etage da ist.
  • Weil wir diese Kreativität hier bündeln wollen.
  • Weil wir Jäger und Sammler sind.
  • Und Fans.
  • Weil es uns Spaß macht

Und weil wir innerhalb des weißen Rauschens soundgewordener Mediokrität, welches durch die sogenannte Demokratisierung durch das Internet über uns gekommen ist, eine virtuelle Oase des guten Geschmacks bilden wollen.

Weil das gut ist.

Noch Fragen? Hier rein.

2 Kommentare zu „Das Projekt

  1. Hello Liedgut, ich bin Tamara, Singer/Songwriter, und hab letztens einen Abend von Euch in Mikes Werkstatt miterleben dürfen. Hat mir sehr gut gefallen, und ich wäre sehr gern auch mal dabei :-) Ich hab viele Lieder auf deutsch in der Mundart, und ich hab einiges zu sagen. Ich find’s toll was ihr macht, und wär schön was dazu beitragen zu dürfen! Mehr auf http://www.tamaratrombitas.at Ich freu mich auf Eure Antwort, alles Liebe und liedgute :-) Tamara

    Liken

    1. Hi Tamara,

      gern! Freu mich, dass dir der Abend so gut gefallen hat! Lass uns doch mal telefonieren (oder treffen) und plauschen, ob und was wir so machen können… Kontakt findest du hier: https://lied-gut.com/wo/ Geht es um Lied-Gut Live oder um die Jam Fixes oder beides?

      Freu mich auf ein Kennenlernen!

      /Guru

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s