Schlagwort-Archive: DeziBel Etage

„Ostern“ – das Notenheft ist da!


http://books.noisetrade.com/service/widgetv2book/75f57296-230b-474b-84de-b9917977d5b3

Guru die Band hat wieder veröffentlicht: Maria, es ist ein Notenheft! Die EP wird nachgeliefert. Voll feine fünf Lieder – meist in Moll gehalten – Ostern im Sinne von östlich (wie Western von westlich, Sie ahnen es schon, ein Wortwitz). Daher ein bisschen dem balkanesken Stile verschrieben. Moll also. Und erstaunlich: es geht dann doch in einigen der Lieder über die Liebe. Echt jetzt.

„Ostern“ – das Notenheft ist da! weiterlesen

1.000 Rosen zum Muttertag


Und weil grad Muttertag ist, postet der Schreiber dieser Zeilen (dSdZ) einen Song, der zumindest im Titel nach Muttertag klingt:

‚1.000 Rosen‘
Guru die Band

Cover---1.000-Rosen---BAND

Ein Vorbote zum im Juni erscheinenden EP ‚Western‘. Als freier Download für die Welt. In drei Versionen: 1.000 Rosen zum Muttertag weiterlesen

VOR’M LEOPARD: dermoritz – Zu dir geh’n


Ja, jetzt auch Moritz Gaber aka dermoritz. Das ist fein, das hat dSdZ sehr gefreut. Und wir haben drei Titel aufgenommen, deren erster hier zu sehen ist. Ein sehr persönlicher Song, der, wie ja die meisten LIeder vom Moritz, einer gewissen emotionalen Tiefe nicht entbehrt.

Die Anderen beiden werden a.s.a.p. nachgliefert: Es mag sich ja herumgesprochen haben, dass bei bislang jeder Session zwischen Leopardenfell un Kameraobjektiv mehrere Songs aufgenommen wurden. Bloss blieb dSdZ bislang zu wenig Zeit, um sie alle zu editieren und tonmässig zu veredeln. Shame on me…

Ich arbeite daran und freue mich auf was da kommen wird: es ist gut.

VOR’M LEOPARD: Walter Pucher – Marie


Ja, und wiedereinmal schlug ein echt Guter in der DeziBel Etage auf, um live zwischen Objektiv und Leopard ein paar Lieder zu performieren. Inzwischen hat es sich ja so eingegroovt, dass der jeweilige Artist gleich mehrere Songs zum Allerbesten gibt. Der einzige Grund, warum die noch nicht alle online sind, ist der, dass dSdZ aka BvB nicht mit der Nachbearbeitung nachkommt. Wir sind bemüht, die fahrplanmässigen Intervalle wieder herzustellen.

Walter Pucher also diesmal. Drei Titel gespielt – der erste davon hier oben.

Kein Geheimnis ist ja auch, dass der Guteste demnächst sein Album „so oder so“ veröffentlichen wird. Ein weiterer Grund zur Freude:

Es ist gut!