Schlagwort-Archive: deutschsprachig

Guru & Josh Benda Live im Café Kreuzberg


Ein gemütliches Sitzkonzert spielen wiedermal gemeinsam: Josh Benda (der Betreiber vom Blog [BvB] mag seine Lieder!) und der BvB aka Guru.  Gemütlich insofern, als dass wir den Abend etwas anders gestalten, als üblich: wir werden kein Frontalkonzert abfeiern und dann kassieren-trinken-heimfahren. Das ist nämlich Arbeit und Arbeit schändet.

Najn! Ganz anders: wir spielen ein paar Lieder, einzeln undoder gemeinsam, dann plaudern wir ein bisschen mit den Gastfreunden, dann nach Lust und Laune wieder ab auf die Bühne, dann wieder mit Freunden abhängen und so weiter. Bis wir alle Lieder gepielt, alle Gespräche geführt und alle Getränke getrunken haben. Denn Geld kann man nicht essen. Da ist der BvB schon draufgekommen.

Guru & Josh Benda
Cafe Kreuzberg
Neustiftgasse 103, 1070 Wien
24.06.2014
ab 20h

Eintritt frei(e Spende)

(Griechenland gegen Elfenbeinküste bzw. Japan gegen Kolumbien, falls wer fragt…)

Es wird gut.

Advertisements

Jam Fixe 1403 – Skorepa/Fuchs: „Wohin i geh“


Es geschah an einem, weissnich, sagen wir: Donnerstag, da begaben sich der Betreiber vondiesem Block (BvB) mitsamt einem Couchsurfer aus Berlin ins Cafe Tacheles. Floorspot war angesagt. BvB und GastausBerlin sahen sich also die verschiedenen Darbietungen an. Bei einem gespenstisch traurig dreinblickenden Mann war dann voll Gänsehautfeeling. „Der einzige, der Jam Fixe 1403 – Skorepa/Fuchs: „Wohin i geh“ weiterlesen

Jam Fixe 1402 – Moritz Gaber: „Fassen“


Und los geht’s! Das zweite Jam Fixe des Jahres 2014 ist da! Moritz Gaber gewohnt fulminant, zwei Tracks gesungen und das war’s auch schon! Pickt, passt und nässt nicht. Jam Fixe 1402 – Moritz Gaber: „Fassen“ weiterlesen

Jam Fixe 025 – Jana und die Piraten: „Zeitmaschine“


Ja, liebe Leute, Freunde des gepflegten Lied-Gutes, das neue Jahr hat begonnen und wir werden weiter darüber kein Wort verlieren. Gibt es ja doch Wichtigeres zu berichten:

LGL-14001-Jana-Zeitmaschine

Es wurde wieder Jam gefixt. Und diesmal ganz besonders spannend: Jana und die Piraten haben nämlich beschlossen, das Lied „Zeitmaschine“ zu Ehren des Titels titelgerecht voll analog aufzunehmen. Das heisst: kein bisschen digital. Von den Mikrofonen übers Mischpult direkt auf eine uralte und seeeeehr fett klingende Bandmaschine (FYI: Telefunken M15a). Stereo. Mit nix nachher ausbessern, mit Effekten geschmacksverstärken oder Jam Fixe 025 – Jana und die Piraten: „Zeitmaschine“ weiterlesen

Jam Fixe 024 – Walter Pucher: „Hamgehn“


Hojotoho! Heiahei! würde Wagner seine Walküren blöken lassen. Nachdem aber Wagners Walküren genau nichts ausser dero zwo Anfangsbuchstaben mit dem anwesenden Künstler (p.t. Walter Pucher) gemein haben und dieser wiederum nichts dafür kann, dass der Schreiber dieser Zeilen (dSdZ) auf Anlautreime steht, versuche ich mich als gelernter Wiener ausnahmsweise anlautreimlos mit: Oiser. Schaunse. Großartig ist es geworden. Ein ganz simples Lied von obgenanntem Walter Pucher. Abgeschlanktes Arrangement, hauptsächlich Gesang und akustische Gitarre plus ein paar tonale Farbtupfer Jam Fixe 024 – Walter Pucher: „Hamgehn“ weiterlesen